Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 09.06.2018


Bezirk Landeck

21 neue Wohnungen in Landeck

© Wenzel



Früher stand dort ein Malereibetrieb, danach ein Lebensmittelmarkt und dann war das Objekt lange verwaist. Seit wenigen Wochen wird in Landecks nördlicher Malser Straße wieder gebaut: Die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft Neue Heimat Tirol (NHT) errichtet dort 21 Kleinwohnungen für Mieter. Das Investitionsvolumen liegt bei 3,2 Mio. Euro, die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Zur Spatenstichfeier trafen Bürgermeister Wolfgang Jörg und NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern leistbare Kleinwohnungen für junge Familien realisieren können", sagte Gschwentner. Für BM Jörg steht fest: „Wir haben eine starke Nachfrage nach kleineren Wohnungen. Ein gutes Angebot an leistbarem Wohnraum ist daher sehr wichtig." Dass in dem Haus auch eine Einrichtung der Lebenshilfe untergebracht wird, freue ihn sehr. (TT, hwe)




Kommentieren


Schlagworte