Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 14.06.2018


Bezirk Schwaz

Jenbacher: B&C aus dem Rennen

© Thomas BöhmGE Jenbacher wird verkauft.Foto: Böhm



Die B&C-Industrieholding, Mehrheitseigentümerin von Lenzing, Semperit und AMAG, ist offenbar aus dem Bieterverfahren um den Tiroler Gasmotorenhersteller GE-Jenbacher des US-Industriegiganten General Electric (GE) ausgestiegen. Dies berichtete die Agentur Bloomberg unter Berufung auf „mit der Angelegenheit vertraute Personen". Mit der B&C-Industrieholding sei auch ihr „Partner", der Finanzinvestor KKR, aus dem Rennen um GE Jenbacher, hieß es.

Wer im milliardenschweren Verkauf der GE-Gasmotorensparte rund um Jenbacher als Sieger hervorgeht, könnte bereits nächste Woche feststehen. Verkaufsgerüchte rund um GE Jenbacher gab es seit Ende 2017, CEO John Flannery hatte diese im April bestätigt. Zur GE-Sparte für dezentrale Energieerzeugung, die zum Verkauf steht, zählt auch US-Hersteller Waukesha. (APA)