Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 01.10.2018


Standort Tirol

Fünf Medaillen bei Berufs-EM

© WKÖDie Berufs-Europameisterschaften EuroSkills fanden in Budapest statt.



Einmal Gold und viermal Silber — das ist die äußerst erfolgreiche Bilanz jener Tiroler, die kürzlich bei den EuroSkills, den Berufs-Europameisterschaften, in Budapest angetreten sind. Insgesamt holte die österreichische Delegation 21 Medaillen — und landete damit im Medaillenspiegel auf dem zweiten Platz hinter Russland.

Florian Schwarzenauer aus Hart im Zillertal hat bei den EuroSkills in Budapest Gold geholt.
- WKÖ

Den Europameistertitel sicherte sich Florian Schwarzen­auer aus Hart im Zillertal. Der Sanitär- und Heizungstechniker, der bei der Firma DBM Installationstechnik in Strass im Zillertal arbeitet, ließ die Konkurrenz hinter sich und konnte sich über die Goldmedaille freuen. Eine Silbermedaille sicherten sich Katharina Rübsamen aus Ramsau im Bewerb Chemie-Labortechnik (Sandoz GmbH/Kundl), Andreas Hauser aus Fügenberg im CNC-Fräsen (GE Jenbacher GmbH & Co OG/Jenbach), Grafik-Designer Florian Gattermair aus Zirl (Absolvent HTL Bau und Design Innsbruck) und Koch Michael Ploner aus Nauders (Hotel Central/Nauders). Ein Medallion for Excellence ging zudem noch an Friseurin Christina Hofer aus Innsbruck (Salon Looksus/Innsbruck).

Von einer „beeindruckenden Leistung unserer Fachkräfte" sprach Martha Schultz, die aus dem Zillertal stammende Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich. „Ohne die gute Vorbereitung und die Unterstützung unserer Expertinnen und Experten sowie der ausbildenden Betriebe und Schulen wäre diese nicht möglich gewesen", betont Schultz. (TT)




Kommentieren


Schlagworte