Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 05.10.2018


Innsbruck

FI sieht in Shoppingnacht eine Erfolgsgeschichte



Innsbruck – Für Vizebürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (FI) ist die heutige Shoppingnacht in Innsbruck eine „Erfolgsgeschichte“, welche auch aus dem von Für Innsbruck maßgeblich initiierte­n Markenbildungsprozess entstanden ist. Während Innsbruck@Night am Anfang noch viele Gegner gehabt habe, „scheint die Top-Veranstaltung heute unumstritten zu sein“. Neben Handel, Gastronomie und Kulturanbietern würden vor allem die Bürger und Besucher von dem Angebot profitieren. Während es früher seitens der Interessenvertretungen und einzelner Parteie­n viele kritische Stimmen – vor allem gegenüber den beteiligten Wirtschaftsbetrieben – gegeben habe, „scheint in diesem Jahr keine gröbere Kritik mehr laut zu werden“, erklärt Oppitz-Plörer in einer Aussendung. „Ich bin aus tiefstem Herzen dankbar, dass nach vielen Jahren die frühere teils negativ­e Haltung jetzt ins Positive umgekehrt werden konnte.“ (TT)