Letztes Update am Fr, 18.01.2019 05:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Standort Tirol

Flughafen Innsbruck verzeichnet 2018 Passagierrekord

Der Flughafen der Tiroler Landeshauptstadt konnte im vergangenen Jahr mit 1,119.347 Passagieren einen neuen Passagierrekord verzeichnen. Die laufende Wintersaison begann stark.

Passagiere am Innsbrucker Flughafen.

© ReschPassagiere am Innsbrucker Flughafen.



Innsbruck – Insgesamt 1,119.347 Passagiere wurden im Vorjahr am Innsbrucker Flughafen abgefertigt. Das entspricht einem Plus von rund 27.000 Passagieren bzw. 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotz eines wetterbedingt schwierigen Starts in das Jahr 2018 habe bereits in der Sommersaison eine positive Trendwende herbeigeführt werden können.

Neben neuen touristischen Flügen und Destinationen habe unter anderem eine dritte wöchentliche Flugverbindung nach London Heathrow mit British Airways den Impuls für einen Aufwärtstrend gebracht. Mit einem „starken Start in die Wintersaison 2018

19“ sei das Jahr dann schließlich mit einem neuen Passagierrekord zu Ende gegangen, sagt Flughafen-Direktor Marco Pernetta.

Bei den Flugbewegungen im Linien- und Charterverkehr sei das Niveau annähernd gleich geblieben. Mit 12.023 gab es im Vergleich zum Jahr davor (12.040 Flugbewegungen) ein geringes Minus. Die Flugbewegungen in diesem Segment seien somit in den letzten sieben Jahren relativ konstant geblieben.

Nachdem das Frachtaufkommen am Flughafen Innsbruck auch im Jahr 2018 so wie in den vergangenen zehn Jahren stets rückläufig war, wird mit 31. Jänner, wie berichtet, das Frachthandling nun endgültig eingestellt.

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden derzeit die verschiedensten Möglichkeiten eines Neubaus des 1962

63 errichteten Terminalgebäudes geprüft und diskutiert. Ziel sei, bis Mitte des Jahres die notwendigen Unterlagen fertig zu stellen, um dann in der zweiten Jahreshälfte einen internationalen Architektenwettbewerb auszuschreiben. Ein möglicher, realistischer Baubeginn könnte April 2022 sein. Genaueres ließe sich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht sagen, meinte Pernetta.

Heuer sieht das Flugprogramm Sonnenziele wie Italien, Kroatien, Griechenland, Spanien und auch die Türkei vor. Neu im Sommer sei auch eine direkte Linienverbindung nach Berlin Tegel (im Sommer drei Mal pro Woche) mit Easyjet. Mallorca werde wöchentlich mit zwei Charterflügen angeboten. (TT)