Letztes Update am Do, 25.07.2019 12:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


In eigener Sache

Historisches Hörerhoch bei Life Radio Tirol

Erfreuliche Zahlen für Life Radio Tirol: Der Sender ist unter den 14- bis 49-Jährigen der beliebteste Tiroler Privatsender.

Das Life Radio Tirol freut sich über historisch gute Hörerzahlen.

© Thomas Boehm / TTDas Life Radio Tirol freut sich über historisch gute Hörerzahlen.



Innsbruck – Die Life Radio-Community wächst und wächst, das beweist auch die Statistik. Laut dem heute veröffentlichten Radiotest (siehe Infobox) erreicht Life Radio Tirol seit seinem Bestehen einen historischen Hörer-Rekord: Rund 67.000 Tirolerinnen und Tiroler schalten jeden Tag beim Tiroler Sender ein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verzeichnet Life Radio täglich rund 50.000 Hörer, das entspricht einer Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Zur Quelle

Radiotest 2018/2019, Erhebungszeitraum: Juli 2018 – Juni 2019. Die Werte beziehen sich auf Mo-Fr und unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite.

„Besonders erfreulich ist, dass auch der Marktanteil in diesem Hörersegment signifikant von neun auf 14 Prozent angewachsen ist und dadurch die Hördauer bei Life Radio steigt“, sagt Andreas Eisendle, Geschäftsfeldleiter Radio und Magazine bei der Moser Holding, der sich über die steile Formkurve von Life Radio besonders freut.

Auch Moser Holding-Vorstandsvorsitzender Hermann Petz gratuliert zu diesem Erfolg: „Das Team von Life Radio beweist uns, dass es im regionalen Bereich auch beim Radio noch einige Wachstumspotenziale gibt, wenn man es richtig angeht. Herzlichen Glückwunsch den Radiomacherinnen und -machern, denen es offenbar gelingt, ihr außergewöhnliches Engagement auf die Hörerinnen und Hörer zu übertragen.“

Gerald Pirchl, Sprecher der Geschäftsführung von Life Radio: „Unser spezieller Dank gilt heute unseren Hörerinnen und Hörern. Es macht uns großen Spaß, für euch die beste Musik auszusuchen, den aktuellsten Verkehrsservice zu bieten, mit vielen Events vor Ort zu sein, und in den sozialen Netzwerken mit euch zu plaudern. Wir bleiben weiter dran, und verlasst euch drauf: für die Zukunft haben wir noch einige Highlights in petto.“ (TT.com)