Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 26.07.2019


Standort Tirol

Wenige Verspätungen am Flughafen Innsbruck

Der Flughafen Innsbruck zählt zu den fünf pünktlichsten innerhalb der DACH-Region.

© Thomas Boehm / TTDer Flughafen Innsbruck zählt zu den fünf pünktlichsten innerhalb der DACH-Region.



Der Flughafen Innsbruck gehört zu jenen Flughäfen in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) mit den wenigsten Verspätungen, wie eine Auswertung des Fluggasthelfer-Portals AirHelp zeigt.

Demnach belegt Innsbruck gemeinsam mit Graz den fünften Platz mit einem Anteil von verspäteten oder ausgefallenen Flügen von 17,2 Prozent bei 3200 Flügen zwischen 1. Jänner und 30. Juni 2019. Innerhalb Österreichs schneidet nur Salzburg mit 16,3 Prozent besser ab. Am zuverlässigsten verkehren die Flugzeuge am Flughafen Dortmund mit zehn Prozent an unplanmäßigen Flügen.

Am schlechtesten schneiden die großen Flughäfen der Region ab. Den schlechtesten Pünktlichkeitswert weist der Flughafen Frankfurt mit 30 Prozent auf, vor Zürich mit 27,4 Prozent, München mit 27 Prozent und Wien mit 24,3 Prozent. Das sind zugleich die Flughäfen mit der höchsten Anzahl an Flügen. In Frankfurt wurden 112.700 Flüge gezählt, in Zürich 59.700, in München 93.300 und in Wien 58.100.

„Die Airlines am Flughafen Wien konnten sich im Vergleich zum Vorjahr etwas verbessern, dennoch bekommen sie die vielen Verspätungen und Ausfälle kaum in den Griff", sagt Laura Kauczynski, Fluggastrechte-Expertin von AirHelp.

AirHelp verweist auf den Entschädigungsanspruch von bis zu 600 Euro bei Flügen mit Start- oder Zielflughafen innerhalb der EU. (TT)