Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 07.09.2019


Bezirk Imst

Obsteig: Neue Mietwohnungen der Neuen Heimat schon vergeben

Am Freitag wurden nach 18 Monaten Bauzeit die Schlüssel für 16 neue Mietwohnungen übergeben.

VBM Alexander Egger, GR Marlies Witsch und BM Hermann Föger (v. l.) sowie NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (r.) übergaben die Schlüssel an Barbara (3. v. r.) und Sophia Holzknecht.

© NHT/FrischaufVBM Alexander Egger, GR Marlies Witsch und BM Hermann Föger (v. l.) sowie NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (r.) übergaben die Schlüssel an Barbara (3. v. r.) und Sophia Holzknecht.



Obsteig – Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Obsteig den ersten Abschnitt des Wohnprojekts im Ortsteil Langgarten fertiggestellt. Am Freitag wurden nach 18 Monaten Bauzeit die Schlüssel für 16 neue Mietwohnungen übergeben. Bereits im November 2018 wurde mit dem zweiten Bauabschnitt mit weiteren acht Mietwohnungen begonnen. Deren Fertigstellung ist bis zum Frühjahr 2020 geplant. Rund 4,7 Millionen Euro werden investiert.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

„Die Österreichischen Bundesforste stellen uns das Grundstück über ein Baurecht zur Verfügung“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Nur dadurch könne der Wohnbauträger in dieser Top-Lage leistbaren Wohnraum realisieren. „Die Miete für eine Zwei-Zimmer-Wohnung in unserer neuen Anlage mit Balkon und Tiefgaragenstellplatz startet bei knapp 477 Euro inklusive aller Nebenkosten.“ Dieser Preis, so Gschwentner, sei „in dieser Region unschlagbar“.

Bürgermeister Hermann Föger: „Die am Markt verlangten Preise für Grund und Boden sind gerade für junge Familien, die eine Existenz aufbauen wollen, oft nicht mehr erschwinglich.“ Alle Wohnungen sind bereits vergeben. Die Pläne stammen vom Architekturbüro teamk2 aus Innsbruck. (TT)