Letztes Update am So, 06.10.2019 13:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Wenn das Geld aus ist, bleibt in Tirol zu viel Monat übrig

Es gibt kein Auskommen mit dem Einkommen. Den Spruch kennen Tiroler schon lange. Wie sich das alles ausgehen soll, fragen sich immer mehr.

Am Ende des Geldes ist oft noch viel Monat übrig.

© FotoliaAm Ende des Geldes ist oft noch viel Monat übrig.



Von Anita Heubacher

Innsbruck – Mit einem Einkommen von 1800 Euro netto verdient ein Tiroler Familienvater „gar nicht einmal so schlecht“, wie er meint. Markus K. hat der TT einen Brief geschrieben und aufgezählt, wie viel Geld ihm, seiner Frau und seinen beiden Kindern, zwei und sechs Jahre alt, zum Leben bleibt. 320 Euro sind es, die die Familie für Hobby, Bekleidung, Urlaub, etwaige Reparaturen und zum Sparen reservieren kann. 100 Euro im Monat legt die Familie auf ein Sparbuch (siehe Foto).

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden