Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 07.11.2019


Bezirk Landeck

Seilbahner in Landeck sind für Winter optimistisch

Ende des Monats starten die ersten Skigebiete im Bezirk Landeck in die Wintersaison. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

In vielen Skigebieten sind die Schneekanonen im Einsatz.

© PARIGGERIn vielen Skigebieten sind die Schneekanonen im Einsatz.



Von Matthias Reichle

Landeck – „So eine Zitterpartie wie letztes Jahr wird es nicht mehr“, erinnert Sil­vrettaseilbahn-Vorstand Günther Zangerl an das Opening 2018. Damals gab es bis wenige Tage vor dem Start milde Temperaturen. Heuer sei die Lage gut – „alles ist weiß und auch die Temperaturen passen“.

Der erste Wintereinbruch in dieser Woche hat vielen Seilbahnern wohl das Herz etwas leichter gemacht. „Auch die Prognose stimmt“, so Zangerl. Die Ischgler starten heuer am 28. November in den Winter und damit eine Woche später als 2018. Das war eine bewusste Entscheidung. „So früh ist auch nicht das Wahre“, betont der Vorstand – „man ist manchmal froh um jeden Tag.“ Hauptact beim Openingskonzert am 30. November ist die deutsche Band Seeed.

Winterlich präsentieren sich derzeit auch die Berge rund um St. Anton. Die Wetterstation auf dem Galzig meldete gestern 35 Zentimeter Schnee. Am Arlberg beginnt die Skisaison einen Tag später als in Ischgl – am 29. November. Aber auch dort startet man musikalisch in den Skilauf mit Konzerten von Sarah Connor und Nico Santos (am 30. November). Am 5. Dezember folgen laut derzeitiger Planung auch die Bergbahnen am Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis. „Wir fangen heute mit der Beschneiung an“, erklärt Andrea Pfeifer-Scherl von den Komperdell Seilbahnen. Heuer ist ein besonderer Winter. Am 12. Dezember 1999 wurde das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis zusammengeschlossen. Man feiert das 20. Jubiläum.

Start in Galtür ist dann am 6. Dezember – in Kappl, Nauders und am Landecker Hausberg, dem Venet, eine Woche später, am 13. Dezember. Auch Venet-Vorstand Werner Millinger ist heuer optimistisch. „Sollte die Schneesituation gut sein, gehen wir bereits eine Woche vor dem geplanten Start für das Wochenende um den 7., 8. und 9. Dezember in Betrieb.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Nachzügler beim Saisonstart sind heuer die Bergbahnen in Fendels und in See – am 14. Dezember. Stark abhängig ist das freilich von der Wetterlage.

Längst in Betrieb sind inzwischen die Kaunertaler Gletscherbahnen. Sie haben bereits am 29. September aufgesperrt.