Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 14.12.2017


Bezirk Reutte

Neuer Snowpark wird eröffnet

null

© Skilifte Jungholz



Von Christine Eberl

Jungholz – Er ist 200 Meter lang, 60 Meter breit und lässt sowohl bei Skifahrern als auch bei Snowboardern keine Langeweile aufkommen. Die Rede ist vom neuen Family-Snowpark der Skilifte Jungholz.

„Die Idee dafür gibt es schon lange. Wir haben das Projekt Snowpark schon seit Jahren in der Schublade gehabt“, erzählt Arnold Holl, Geschäftsführer der Skiliftgesellschaft Jungholz, und fügt hinzu: „Den Kindern und Jugendlichen, aber auch den Erwachsenen mehr Spaß auf der Piste zu bieten, war der Grundgedanke für den Bau der Anlage.“

Während viele Snowparks von der Schwierigkeit her nur den Experten vorbehalten sind, soll der neue Family-Snowpark durch seine verschiedenen Schwierigkeitsstufen ein vielseitiges Angebot für die ganze Familie offerieren. Neben den klassischen Rails und Boxen gibt es im Family-Snowpark auch eine Wellenbahn, Steilkurven und verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel auch für die Kleinen das „Abklatschen“ verschiedenster Figuren. Unterteilt ist der Park in drei Strecken: die „Easy Line“ für Anfänger, die „Fun-Line“ und die „Advanced Line“ für Fortgeschrittene. „Langeweile ist hier für Familien und Besucher kein Thema“, zeigt sich Holl begeistert. Er ist glücklich darüber, dass der Park jetzt endlich realisiert werden konnte. Bei entsprechender Schnee- und Wetterlage wird er am Samstag, 16. Dezember, eröffnet. Damit soll auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung draußen in der Natur gefördert werden.

Zusätzlich wurde das Angebot durch die Erneuerung des Schwand-Schlepplifts ergänzt. Er ermöglicht den schnellen und reibungslosen Anschluss zum Snowpark.




Kommentieren


Schlagworte