Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 06.01.2019


Luftfahrt

Airlines stehen vor großem Umbruch

Die Konsolidierung unter kleinen Airlines geht weiter. Experten erwarten aber vorerst keine großen Pleiten oder Übernahmen.

Branchenexperten gehen davon aus, dass sich die Marktbereinigung weiter unter den rund 150 kleineren Anbietern abspielt.

© iStockBranchenexperten gehen davon aus, dass sich die Marktbereinigung weiter unter den rund 150 kleineren Anbietern abspielt.



Frankfurt – Hohe Kerosinpreise und der harte Wettbewerb werden schwache Airlines in Europa zum Aufgeben zwingen. So prophezeiten es für 2018 etwa Ryanair-Boss Michael O’Leary oder Carsten Spohr, der Chef der Lufthansa-Gruppe, zu der auch die Fluggesellschaften AUA und Swiss gehören. Große Pleiten oder Übernahmen blieben aber noch aus.