Letztes Update am Sa, 09.03.2019 07:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Immobilien

Bericht: Karstadt-Eigner Benko kauft New Yorker Chrysler Building

Laut einem Insider-Bericht streckt der Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko seine Hände in die USA aus: Gemeinsam mit der US-Firma RFR soll er gestern eine Kaufvereinbarung für das traditionelle New Yorker Wahrzeichen unterschrieben haben.

Das historische Chrysler-Building in New York hat es laut Medienberichten dem Tiroler Investor Rene Benko angetan.

© AFPDas historische Chrysler-Building in New York hat es laut Medienberichten dem Tiroler Investor Rene Benko angetan.



New York/Wien – Der Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko kauft Reuters-Informationen zufolge das traditionsreiche Chrysler Building in New York. Benkos Beteiligungsgesellschaft Signa werde das traditionsreiche Gebäude gemeinsam mit der US-Firma RFR für rund 150 Millionen Dollar erwerben, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Die beiden seien zu gleichen Teilen an einem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt, das am Freitag eine Kaufvereinbarung mit dem Besitzer des 1930 erbauten New Yorker Wahrzeichens unterzeichnet habe. Es gehört bisher einer Investmentgesellschaft des Emirats Abu Dhabi. Diese hatte 2008 800 Millionen Dollar für 90 Prozent an dem Gebäude bezahlt. Im Zuge der Finanzkrise waren die Immobilienpreise dann eingebrochen und haben sich in manchen Fällen noch nicht ganz erholt.

Der Kauf ist für Signa das Debüt auf dem US-Immobilienmarkt. Das Unternehmen ist Mehrheitseigner des neuen Gemeinschaftsunternehmens der deutschen Warenhausketten Karstadt und Kaufhof. (APA/Reuters)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.