Letztes Update am Di, 25.06.2019 10:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Banken

Drei Neubestellungen in der Führung der Tiroler Sparkasse

Claudia Höller ist ab Herbst 2019 neu im Vorstand der Tiroler Sparkasse. Willibald Cernko und Maximilian Hardegg wurden einstimmig mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat gewählt.

Tiroler Sparkasse.

© TT / Thomas BoehmTiroler Sparkasse.



Innsbruck – Die gebürtige Tirolerin Claudia Höller ist neues Vorstandsmitglied der Tiroler Sparkasse, bestätigt die Bank in einer Aussendung am Dienstag. Mit Höller wird erstmals eine Frau diese Spitzenposition im Tiroler Sparkassensektor einnehmen und dann gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Hans Unterdorfer das neue Vorstandsteam bilden.

Claudia Höller.
Claudia Höller.
- Erste Bank

Claudia Höller ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen in der Sparkassengruppe tätig. Seit 2015 ist sie im Vorstand der Erste Bank Österreich. Höller ist eine ausgewiesene Expertin in den Bereichen Strategie, Finanzen und Risikomanagement.

Grund für die Bestellung von Höller: Christian Reingruber, seit 2013 Mitglied des Vorstandes der Tiroler Sparkasse, will aus privaten Gründen nach Wien zurückkehren und wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 eine Managementfunktion in der Erste Group in Wien übernehmen.

„Claudia Höller kennt seit vielen Jahren die Herausforderungen des Bankgeschäfts und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Kundenbeziehung“, so Vorstandsvorsitzender Unterdorfer.

Neue Aufsichtsräte

Neubestellungen gab es auch im Aufsichtsrat. So wurden Willibald Cernko und Maximilian Hardegg einstimmig in den Aufsichtsrat gewählt. Cernko war zuletzt Risiko-Vorstand der Erste Group und wird ab 1. Juli für das Firmenkundengeschäft der Erste Bank verantwortlicher Vorstand.

Willibald Cernko.
Willibald Cernko.
- Thomas Steinlechner

Maximilian Hardegg ist geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen und bekannten Familienunternehmensgruppe. Er ist studierter Agraringenieur und Winzer sowie erfahrener Aufsichtsrat im Bankwesen. Hardegg wird die Position eines unabhängigen Aufsichtsratsmitgliedes der Tiroler Sparkasse inne haben.

Die Änderungen im Aufsichtsrat seien wegen des Karriereschrittes von Stefan Dörfler, CEO Erste Bank und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Tiroler Sparkasse notwendig gewesen, so die Bank in ihrer Aussendung. Zudem sei auch die Bestellung eines unabhängigen Aufsichtsratsmitglieds erforderlich geworden. (TT.com)