Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 12.09.2019


Innsbruck-Land

Struktur der Hall AG wird vereinfacht

Aus drei operativen „Töchtern“ wird eine, der Haller Gemeinderat genehmigte nun die Verschmelzungsverträge. Auch der „Marktanger“ war einmal mehr Thema.

Drei Tochter-GmbHs der Hall AG werden zu einer verschmolzen.

© DomanigDrei Tochter-GmbHs der Hall AG werden zu einer verschmolzen.



Hall – Nur ein größerer Tagesordnungspunkt beschäftigte den Haller Gemeinderat diese Woche. Der war dafür umso gewichtiger, ging es doch um eine weitreichende Vereinfachung der gesellschaftsrechtlichen Struktur der Hall-AG-Gruppe: Bisher hatte die „Stadt Hall in Tirol Beteiligungs AG“ – die Stadt hält 100 Prozent – drei operative Töchter, nämlich Stadtwerke GmbH, Immobilien GmbH und Parkhotel Hall Betriebs GmbH. Diese werden nun zu einer einzigen Gesellschaft namens „Hall AG Kommunal GmbH“ verschmolzen – wie bisher unter dem Dach der AG.

Der Grundsatzbeschluss fiel schon im März, nun genehmigte der Gemeinderat (mit einer Enthaltung) die Verschmelzungsverträge. Hall-AG-Vorstandsvorsitzender Christian Holzknecht hatte als Hauptargument Verwaltungsvereinfachungen, Einsparungs- bzw. Synergieeffekte genannt. Diese würden sich auf 60.000 bis 80.000 Euro jährlich belaufen, hinzu kämen Einmaleffekte von ca. 600.000 Euro.

Ob ein Abriss 2020 erfolgen könne oder nicht, hänge von der Gesamtentwicklung am Areal ab, erklärt Vize-BM Nuding auf TT-Anfrage. Dazu zählen auch die Pläne der Firma Feucht, Besitzerin der Liegenschaften Wallpachgasse 5 und 7, die ja ihre Verkaufsflächen erweitern will. Für die Dimension dieser Bebauung gibt eine Bebauungsstudie des Architekten Rainer Köberl das „Schnurgerüst“ vor. Die Frage, wie das verbaubare Grundstück gestaltet wird, und jene der Platzgestaltung seien „in einem Guss“ zu behandeln, betonten Nuding und BM Eva Posch (VP) unisono. (md)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte