Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 26.06.2018


Tirol

Neue Förderungen

für Wärmepumpen

© Land Tirol/Entstrasser-MüllerLHStv. Josef Geisler (r.) und Abteilungsvorstand Leo Satzinger präsentierten gestern die neue Förderung für Wärmepumpen. Foto: Land Tirol/Entstrasser-Müller



Innsbruck – Die Nutzung von Umweltwärme aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser ist in Tirol vergleichsweise gering verbreitet. So sind hierzulande aktuell nur 16.500 Anlagen in Betrieb. Um im Zuge der für 2050 angestrebten Energieautonomie auch diesen Bereich zu forcieren, hat die Landesregierung eine neue Förderung beim Einbau von Wärmepumpen aufgelegt. Sie gilt für neu errichtete Eigenheime mit bis zu zwei Wohneinheiten. Gefördert werden ab 1. Juli Erdwärme- und Grundwasserwärmepumpen mit 3000 Euro und Luftwärmepumpen mit 700 Euro. In Summe stellt das Land 1,5 Millionen Euro für diese einkommensunabhängige Förderung bereit.




Kommentieren


Schlagworte