7 Ergebnisse zu "BAROCKMUSIK"

Ein barockes Bilderbuch: Regisseurin Sigrid T’Hooft richtete „Merope“ im Landestheater der Kompositionszeit gemäß ein.Musik
Musik

Klangzauber gegen die Strenge

Opernentdeckung: Alessandro De Marchi erweckt bei den Festwochen der Alten Musik Riccardo Broschis zauberhaft komponierte „Merope“.

Die „Accademia La Chimera“ unter Fabrizio Ventura spielte Auszüge aus Händels „Ottone“.Tirol
Tirol

Bierlein eröffnete Festwochen der Alten Musik: Klangreisen durch Zeit und Raum

Die Eröffnung der 43. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik stand ganz im Zeichen der Verschränkungen von Wissenschaft und Kunst.

Viele Hände helfen zusammen. Countertenor David Hansen bei der ersten Kostümanprobe für die Rolle des Epitide in der Oper „Merope“.Innsbruck
Innsbruck

Stimmliche Höhenflüge bei den Festwochen der Alten Musik

Die Festwochen der Alten Musik gehen in ihr 43. Jahr. Intendant Alessandro De Marchi verheißt „großes Barockopernkino“ samt neuem Orchester.

... etablierten Werkschau mit Schwerpunkt Barockmusik. Knapp drei Millionen Euro wurden budgetär veranschlagt. 10.000 Karten gingen in den Verkauf. Die Ambraser Schlosskonzerte (vom 16. Juli bis 6. August...

Stimmlich wenig kraftvoll: Sarah Connolly als Ariodante in der gleichnamigen Händel-Oper.Wiener Staatsoper
Wiener Staatsoper

Händels Schotten im Schnee

Trotz des wunderbaren Dirigenten William Christie führt die Wiener Staatsoper mit „Ariodante“ vor, wie man Barockoper eher nicht mehr spielen sollte.

... allem Dirigent William Christie bei seinem Staatsoperndebüt nicht verdient hat. Der große alte Mann der Barockmusik ist der einsame Pluspunkt des Abends. Mit seinem Ensemble Les Arts Florissants...

"Le nozze di sogno".Bühne
Bühne

Innsbrucker Festwochen mit witzig-bunter „Barockoper: Jung“

Das Premierenpublikum zeigte sich begeistert von der Oper „Le nozze in sogno“.

Szene aus „Le nozze in sogno“, Premiere ist morgen Freitag im Innenhof der Theologischen Fakultät.Festwochen der Alten Musik
Festwochen der Alten Musik

Meister Cesti als Täter entdeckt

„Le nozze in sogno“, eine bislang unbekannte Oper von Antonio Cesti, ist bei den Festwochen der Alten Musik wiederzuentdecken.

Andreas Lackner gibt seine Vielseitigkeit und die Liebe zur Alten Musik an seine Schüler weiter.Exklusiv
Exklusiv

Andreas Lackner: „Da hab ich die Trompete genommen“

Andreas Lackner, international gefragter Tiroler Spezialist für die Naturtrompete und Pädagoge mit Ausstrahlung, im TT-Gespräch vor seinem Festwochenkonzert ...