Entgeltliche Einschaltung

29 Ergebnisse zu "Attentat"

Japan

Staatlicher Trauerakt für Japans Ex-Premier Abe kostet Millionen

Die Regierung von Abes Nachfolger Fumio Kishida veranschlagte die Mittel für die am 27. September geplante Veranstaltung mit mehr als 6000 in- und ausländischen Gästen auf mehr als 1,6 Milliarden Yen (11,5 Millionen).

Argentinien

Argentiniens Präsident spricht von Mordanschlag auf Kirchner

Ein Mann hielt der Vizepräsidentin eine geladene Waffe ins Gesicht und drückte ab. Schuss löste sich aber keiner. Die 69-Jährige blieb unverletzt.

USA

Rushdie-Täter laut Mutter offenbar bei Libanon-Reise radikalisiert

Jener 24-Jährige, der den Autor Salman Rushdie auf der Bühne niedergestochen hat, hat sich nach Angaben seiner Mutter auf einer Libanon-Reise im Jahr 2018 radikalisiert. Danach habe er sich im Keller eingesperrt und kaum noch mit der Familie kommuniziert.

Plus

TT-Analyse zu Rushdie-Attentat: Ein hoher Preis für das Recht auf das freie Wort

Salman Rushdie ist der bekannteste jener AutorInnen, die der Verfolgung ausgesetzt sind, weil sie sich nicht mundtot machen lassen.

Japan

Japans Ex-Premier Abe wird im engsten Kreis bestattet

Öffentliche Trauerzeremonie erst für späteren Zeitpunkt geplant - Viele Menschen erwiesen vor Zojoji-Tempel Abe die letzte Ehre

Japan

Totenwache für ermordeten Ex-Regierungschef Abe in Tokio

Abes Leichnam wurde in Tokios Zojoji-Tempel überführt, wo er am Dienstag im privaten Kreis bestattet werden soll. Der Ex-Regierungschef war am Freitag bei einem Wahlkampfauftritt niedergeschossen worden.

Wahlen

Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität

Japan wird seit Jahrzehnten fast ununterbrochen von der Liberaldemokratischen Partei LDP regiert. Erneut hat sie eine Wahl deutlich gewonnen. Die Wahlbeteiligung war jedoch eine der niedrigsten. Daran änderte auch der Mord an Ex-Premier Abe nichts.

Japan

Nach Attentat: Japans Regierungslager vor Sieg bei Oberhauswahl

In Japan finden zwei Tage nach dem Attentat auf Ex-Regierungschef Abe Parlamentswahlen statt. Es wird ein Sieg von Abes Regierungspartei und ihrem Koalitionspartner erwartet. Derweil verdichten sich Hinweise auf die Umstände des Attentats auf den Rechtskonservativen.

JAPAN

Trauer um Abe: Attentäter ging es angeblich um religiöse Verbindung

Japan gilt als eines der sichersten Länder der Welt und verfügt über äußerst strenge Waffengesetze: Trotzdem konnte ein Attentäter bei einer offiziellen Veranstaltung einen tödlichen Anschlag auf den ehemaligen Premier Shinzo Abe verüben.

USA

Nach heftiger Kritik: Polizeichef tritt nach Schulmassaker in Texas zurück

Ein 18 Jahre alter Schütze hatte Ende Mai an einer Grundschule in der Kleinstadt Uvalde 19 Kinder und zwei Lehrerinnen erschossen. Erst rund 75 Minuten, nachdem der Schütze das Feuer eröffnet hatte, drangen Einsatzkräfte in den Raum vor und töteten den Täter. Die Polizei wurde wegen des zögerlichen Einschreitens heftig kritisiert.

Deutschland

Terrorverdacht in Deutschland: Bundesanwalt ermittelt gegen Schüler

Nach dem mutmaßlich vereitelten Bombenanschlag auf eine Essener Schule hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen gegen den verdächtigen Gymnasiasten übernommen.

USA

Schüsse in Innenstadt von Sacramento: Sechs Tote, zwölf Verletzte

Die Polizei sucht noch immer nach Verdächtigen. Zum Hintergrund der Tat und zu Einzelheiten äußerte sie sich nicht.

Pakistan

Mehr als 50 Tote bei Selbstmordanschlag auf Moschee in Pakistan

Bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee in Pakistan sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Nach Angaben eines örtlichen Polizeichefs sollen sich zwei bewaffnete Selbstmordattentäter den Weg in die Moschee freigekämpft haben.

Norwegen

„Wie ein Tier behandelt": Breivik spricht über Haftbedingungen in Isolation

Seit Dienstag wird vor dem Bezirksgericht Telemark in der Haftanstalt Skien darüber verhandelt, ob Breivik wie von ihm beantragt auf Bewährung auf freien Fuß gesetzt werden kann. Seine Erfolgsaussichten sind gering.

Südtirol

Begnadigung für „Pusterer Bua“ Heinrich Oberleiter

Die Kinder des ehemaligen Südtirol-Aktivisten hatten das Gnadengesuch eingereicht. Kurz vor Weihnachten gab nun Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella diesem statt.

Großbritannien

Mordanklage gegen 25-Jährigen nach Attentat auf Abgeordneten

Der konservative Abgeordnete David Amess wurde vergangenen Freitag während einer Bürgersprechstunde erstochen. Gegen den mutmaßlichen Attentäter wurde nun Anklage erhoben.

Wien

Ein Jahr nach dem Anschlag: Ziel war der größtmögliche Schaden

Keine unmittelbaren Mittäter, aber Unterstützer im Vorfeld: Ein Jahr nach dem Terroranschlag von Wien zogen Staatsanwaltschaft und Polizei eine Zwischenbilanz über die Ermittlungen nach der Tat.

Festnahme

Gewalttat in Niederlanden: Mann schoss mit Armbrust auf Menschen

Zwei Menschen wurden am Freitag in Almelo durch eine Armbrust getötet. Der festgenommene Verdächtige ist nach Angaben der Polizei ein 28 Jahre alter Einwohner der Stadt. Die Hintergründe sind noch unklar.

USA

US-Supreme Court befasst sich mit Fall von Boston-Attentäter Zarnajew

Die US-Regierung unter Ex-Präsident Donald Trump war gegen die Aufhebung der Todesstrafe in Berufung gegangen. Wie sich die neue Regierung im Verfahren positioniert, ist noch unklar. Präsident Joe Biden ist ein Gegner der Todesstrafe.

USA

Attentäter von Nashville glaubte laut FBI an Verschwörungstheorien

Drei Monate nach der Explosion in Nashville berichtet die US-Bundespolizei: Der Attentäter sei von Paranoia und Verschwörungstheorien angetrieben gewesen. Ideologisches Motiv habe es keines gegeben.