17 Ergebnisse zu "Antisemitismus"

Hasspostings

Breite Analyse zeigt: Facebook reagiert bei rechter Hetze nicht konsequent

Laut einer gemeinsamen Auswertung von 2,6 Millionen Posts und Kommentaren aus 138 meist geschlossenen rechten Facebook-Gruppen durch WDR, NDR und BR ergaben sich über tausend mutmaßlich rechtswidrige Inhalte.

Steiermark

Nach Synagogen-Angriff: Fahrplan gegen Antisemitismus in Österreich festgelegt

Neben einer "nationalen Strategie gegen Antisemitismus" soll auch eine Stabsstelle im Kanzleramt eingerichtet werden. Elie Rosen, der Präsident der jüdischen Gemeinde in Graz, war vergangene Woche von einem Antisemit angegriffen worden.

Bericht

Antisemitische Äußerungen: Neue Vorwürfe gegen Strache

Wenige Tage vor Beginn des Ibiza-Untersuchungsausschusses ist der frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit neuen Vorwürfen konfrontiert.

Deutschland

Judenstern und Häftlingsanzug: Antisemitismus bei Corona-Protesten

Bei den jüngsten Protesten in Deutschland sind auch Menschen unterwegs, die vor dem Vergleich der Corona-Maßnahmen mit dem Holocaust nicht zurückschrecken. Die Behörden warnen vor einer Unterwanderung der Demonstrationen durch Rechtsextremisten.

Frankreich

Mord an Holocaust-Überlebender: Antisemitische Täter kommen vor Gericht

1942 überlebt Mireille Knoll nur knapp den Holocaust. Mehr als 70 Jahre später wird sie im Alter von 85 Jahren tot in ihrer Wohnung gefunden. Zwei Männer sollen sie aus Judenhass erstochen und ihre Leiche angezündet haben. Nun müssen sie in Paris vor Gericht.

Österreich

Antisemitismus unter Migranten und Flüchtlingen weit verbreitet

Studien widmeten sich bereits dem Thema, wie weit verbreitet Judenhass und antisemitische Verschwörungstheorien unter Zugewanderten sind.

Graz

Islamistisches Motiv bei Angriff auf Jüdische Gemeinde in Graz

Die Grazer Polizei hat am Sonntagabend bei der Fahndung im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Graz einen Verdächtigen festgenommen. Der Syrer hatte ein islamistisches Motiv, bestätigte Innenminister Nehammer (ÖVP) am Montag.

Österreich

Rechtsextreme Straftaten im ersten Halbjahr leicht rückläufig

Im heurigen ersten Halbjahr gab es 253 rechtsextreme Tathandlungen, im Vergleichszeitraum 2019 304. Einen leichten Anstieg gibt es bei rassistischen Tathandlungen (von 39 auf 42), wobei zwei Drittel dieser Straftaten im Internet gesetzt wurden.

Holocaust

Unbekannte zeigten Hitler-Bilder bei Event mit Holocaust-Überlebenden

Eine digitale Gedenkveranstaltung mit einem Holocaust-Überlebenden in Berlin musste unterbrochen werden. Unbekannten zeigten Hitler-Bilder und riefen antisemitische Slogans.

Antisemitismus

Raab zu Angriffen in Graz: „Beispiel für importierten Judenhass“

Integrationsministerin Raab will auf die antisemitischen Angriffe in Graz reagieren. Sie beruft sich auf Studien unter Muslimen.

Deutschland

Terrorprozess nach Anschlag in Halle: Das Wichtigste im Überblick

Der Prozessauftakt um den rechtsextremen Terroranschlag von Halle steht unmittelbar bevor. Von Dienstag an steht der angeklagte Stephan B. in Magdeburg vor Gericht – unter den Augen der internationalen Öffentlichkeit.

Bericht

Bericht: Deutsches Flüchtlingsamt entließ rechtsextreme Mitarbeiter

Exklusiv

Diskussion um Imster Straßenname wegen NS-Hintergrund

Eine Ausstellung über die letzten Kriegstage entzündet erneut die Debatte um Jakob Kopp, nach dem eine Straße in Imst benannt ist. Kopp war nicht nur Heimatdichter, sondern auch ein Kriegstreiber, Judenhasser und Teil der Nazi-Propaganda.

Social Media

TikTok verschärft Vorgehen gegen Rassismus und Antisemitismus

Gelöscht werden sollen auf der Plattform außerdem auch Inhalte, die gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intersexuelle Menschen gerichtet sind. Dazu gehört etwa Werbung für sogenannte Konversionstherapien.

Wien-Wahl

Antisemitische Parolen: Strache-Kandidatin Kohl bei AUA gefeuert

Die Flugbegleiterin Christina Kohl kandidiert auf dem 17. Listenplatz für das Team HC Strache bei der Wien-Wahl. Ihren Job bei Austrian Airlines ist sie nun los – wegen antisemitischer Äußerungen bei einer Demonstration, wie die Fluggesellschaft erklärt.

Wien-Wahl

Corona-Leugner und Antisemiten auf Liste von Strache für Wien-Wahl

Ein Video zeigt Strache-Kandidatin Christina Kohl anti-semitische Parolen auf einer Demo schreien. Ein Mediziner schreibt an Büchern wie „Grippewelle durch Chemtrails“ mit.

Extremismus

Zadic nach Synagogen-Angriffen: Verbotsgesetz wird überarbeitet

Die Evaluierung des Verbotsgesetzes ist laut Justizministerin schon im Regierungsprogramm fixiert. Nach dem Vorfall in Graz sei das „Thema nun umso brisanter“.