Suche

Suche nach "INGRID FELIPE"

Die Brennerachse bleibt auch weiterhin die „Sparschiene“ der Alpenpässe. Rom lässt keinen Spielraum für eine Korridormaut zu.Exklusiv
Exklusiv

Brennerpass bleibt für Lkw billig: Korridormaut scheitert in Südtirol

Dämpfer für Tirol für seine Anti-Transitpolitik: „Rom ermöglicht keine Mautanhebung auf Brennerachse“, erklärt Südtirols Autobahnchef Pardatscher.

Von links: Raumordnungslandesrat Johannes Tratter, Soziallandesrätin Gabriele Fischer, LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter, Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader und LHStv Josef Geisler.Leistbares Wohnen
Leistbares Wohnen

Landtag steht ein heißer Juli beim Wohnen bevor

Die Landesregierung hat das Wohnpaket festgezurrt. Ein Großteil der enthaltenen Reformen soll noch vor der Sommerpause beschlossen sein.

Ingrid Felipe (l.) und Beate Palfrader sind die bekanntesten Tiroler Politikerinnen.Exklusiv
Exklusiv

Wenn sich Politik einen Namen macht: Wie bekannt sind Tirols Politiker?

Wie bekannt sind Tirols Politiker? Die Frauen in der Landesregierung stellen ihre männlichen Kollegen deutlich in den Schatten.

Vertrauens-Ranking: Günther Platter siegt vor Erwin Zangerl (rechts). TT-Umfrage
TT-Umfrage

LH vor Zangerl und Willi: Vertrauen ist Platters großer Trumpf

Im Vertrauensindex lachen LH Günther Platter, AK-Boss Erwin Zangerl und Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi vom Stockerl. Haselwanter-Schneider (Liste Fritz ...

Das schwarz-grüne Führungsduo LH Günther Platter  und LHStv. Ingrid Felipe Politik in Tirol
Politik in Tirol

TT-Umfrage: Der Blick zurück ist einer nach vorne

Schwarz-Grün ist mit Stimmung im Land zufrieden, die Opposition ortet erwartungsgemäß Luft nach oben.

Bald wird ein Bürgerrat zum Verkehrsdauerbrenner Fernpass Stellung beziehen.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Fernpass: Kritik an Art der Auswahl zum Bürgerrat

Auf Betreiben der beiden stellvertretenden Landeshauptleute Josef Geisler und Ingrid Felipe ist — wie berichtet — ein Bürgerrat zusammengest...

Rund 120.000 Menschen besitzen inzwischen ein VVT-Jahresticket.Tirol
Tirol

Immer mehr Tiroler benutzen Öffis: Zahl der Jahrestickets stieg um 60%

In anderthalb Jahren stieg die Zahl der Tiroler, die ein VVT-Jahresticket besitzen, um 60 Prozent. Das österreichweit höchste prozentuelle Wachstum bei Jahre ...

Mit dem Railjet über das deutsche Eck zu fahren, kann für Schülerkartenbesitzer teuer werden.Tirol
Tirol

Noch keine Lösung für Kosten von Korridorzug nach Salzburg

Tiroler Schüler müssen nach Salzburg langen Umweg auf sich nehmen oder teure Jahreskarte kaufen. VVT und ÖBB finden keine Lösung.

(Symbolfoto)Landespolitik
Landespolitik

Transit-Lkw: Land Tirol plant neue Verbote ab August 2019

Sektorales Lkw-Fahrverbot soll mit Oktober 2019 verschärft werden, Nachtfahrverbot soll erst 2021 folgen. Die Wirtschaft will nachverhandeln.

(Symbolfoto)Politik in Kürze
Politik in Kürze

Transit: Zwiespältige Reaktion auf Bayern-Umfrage

Die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Umfrage zum Thema Transit stößt bei der Opposition nicht überall auf Begeisterung.

Die Teamchefin und ihr Formel-E-Star: Wolff (l.) und Felipe Massa.TT-Interview
TT-Interview

Formel-E-Teamchefin Wolff: Eine Frau steht ihren Mann

Ex-Formel-1-Pilotin, Formel-E-Teamchefin, Mutter: Susie Wolff (36) sprach mit der TT über ihr Dasein in der Männerdomäne Motorsport.

Am Montag wird der um 22,8 Millionen Euro neu gestaltete WM-Bahnhof in Seefeld mit einem Festakt offiziell eröffnet.Exklusiv
Exklusiv

Großer Bahnhof ohne Hofer, aber mit Abwerzger irritiert

Dass der Verkehrsminister zur Eröffnung des Seefelder Bahnhofs Tirols FP-Chef Markus Abwerzger schickt, sorgt in der Landesregierung für Verwunderung.

Freie Fahrt: Die Zahl der Transit-Lkw an der Asfinag-Hauptmautstelle Schönberg steuert mit Jahresende auf ein neues Allzeithoch zu.Innsbruck
Innsbruck

Transit vor neuem Rekord: Scharfe Töne vor Bulc‘ Tunnelvisite

Bereits Ende November fuhren mit 2,258 Mio. mehr Transit-Lkw über den Brenner als im gesamten Vorjahr. Der Besuch der EU-Kommissarin wird von Kritik eingelei ...

Alba August als Astrid Lindgren, die bereits als Jugendliche mit Fantasie und Furchtlosigkeit Aufsehen erregte.Film und TV
Film und TV

Leidensjahre und Gottesfurcht in Bullerbü: Ein Film über Astrid Lindgren

Pernille Fischer Christensen erzählt in „Astrid“ von schmerzhaften Jugenderfahrungen der Erfinderin von Pippi Langstrumpf.

Zumindest Felipe, Platter und Tratter (v. l.) waren sich gestern einig: Der Kompromiss sei ein guter.Tirol
Tirol

Aus alt wird neu: Schwarz-Grün einig bei Liften, Kritik bleibt

Das Seilbahnprogramm geht – modifiziert – in die Verlängerung, der Raumordnungsplan für Tourismus soll evaluiert werden.

Ursprünglich hatte sich die schwarz-grüne Koalition in ihrem Regierungsprogramm dazu bekannt, das Tiroler Seilbahn- und Skigebietsprogramm (TSSP) weiterzuentwickeln.Tirol
Tirol

Seilbahnprogramm steht knapp vor dem Scheitern

ÖVP und Grüne finden keine Lösung, die Seilbahngrundsätze könnten auslaufen. Als letzter Rettungsanker bleibt Schwarz-Grün eine Fortschreibung.

Der Dauersiedlungsraum in Tirol ist knapp bemessen. Wohnraum ist also rares Gut – und wird dementsprechend immer teurer.Tirol
Tirol

Millionen für das Wohnen rollen in Tirol an

Wie und wo bis 2023 rund 12.000 neue Wohnungen in Tirol entstehen – diese Pläne sollen bis Anfang 2019 reifen. Derweil gibt es frisches Geld vom Land.

Politik in Kürze
Politik in Kürze

Platter und Felipe treffen EU-Kommissarin in Tirol

Es ist bereits das zweite Mal, dass EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc Tirol besucht. Bereits im März 2015 hat sie den Anschlag des Hauptst...

Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe sieht die grüne Regierungsbeteiligung nicht in Gefahr.Exklusiv
Exklusiv

Keine harten Grenzen für Seilbahnen, Felipe „sicher nicht amtsmüde“

Für grüne Frontfrau ist das Seilbahnprogramm kein Spaltpilz – weder intern noch koalitionär. Die SP unter Dornauer sieht sie nicht als Koalitionsgefahr.

Das sektorale Fahrverbot auf Teilabschnitten der Inntalautobahn soll ausgedehnt werden. Die Frächter laufen dagegen Sturm.Exklusiv
Exklusiv

Neue Verbote sollen bis zu 150.000 Lkw weniger bringen

Ernüchterung nach Brüsseler Vorstellungsrunde des neuen Tiroler Anti-Transitpakets. Platter und Felipe könnten Verhandlungsfahrplan adaptieren.