Entgeltliche Einschaltung

29 Ergebnisse zu "Fische"

Umweltkatastrophe

Großer Teil des Fischbestandes in der Oder gestorben

Nach Schätzungen des Instituts für Binnenfischerei sind etwa 200 bis 400 Tonnen Fische in der Oder verendet. Die polnische Feuerwehr hat nach eigenen Angaben bislang 202 Tonnen tote Fische aus der Oder geborgen.

Fischsterben

Fischsterben in der Oder: Polen ortet „Fake News“ aus Deutschland

Das Fischsterben in der Oder sorgt für einen Politi-Konflikt zwischen Polen und Deutschland. Das deutsche Umweltministerium wehrt sich gegen Vorwürfe, man haben „Fake News“ verbreitet.

Bezirk Kitzbühel

Betonschlamm in Kitzbüheler Aschbach geleitet: Hunderte Fische verendet

Bereits am Samstag vergangener Woche wurde durch einen Anrainer die Verunreinigung des "Aschbachs" in Kitzbühel festgestellt. Nach Erhebungen teilte die Polizei am Sonntag mit, dass bei einer Baustelle im Stadtgebiet Wasser und Betonschlamm mit einer Pumpe aus der Baugrube und weiter über einen Schlauch in einen Oberflächenkanal eingeleitet worden sein dürfte.

Polen

Oder-Fischsterben: Fast 160 Tonnen tote Fische geborgen

Die polnische Feuerwehr hat nach eigenen Angaben bisher fast 160 Tonnen toter Fische aus der Oder und einem kleineren Fluss geborgen.

Polen/Deutschland

Giftige Algenart in Oder mögliche Ursache für Fischsterben

Auf der Suche nach der Ursache für das massenhafte Fischsterben im deutsch-polnischen Grenzfluss Oder haben die Forscher eine giftige Algenart im Blick, die sich im Fluss rasant entwickelt hat.

Umweltkatastrophe

Fast 100 Tonnen tote Fische aus der Oder in Polen geborgen

Nach dem großen Fischsterben in der Oder hat die polnische Feuerwehr nach eigenen Angaben bisher fast 100 Tonnen toter Fische aus dem Grenzfluss zu Deutschland und dem kleineren Fluss Ner geborgen.

Polen/Deutschland

Fischsterben in der Oder: 210.000 Euro Belohnung für Hinweise

Vermutet wird, dass eine riesige Menge an chemischen Abfällen in die Oder gekippt wurde und dadurch das massenhafte Fischsterben ausgelöst wurde. Für Hinweise wurde nun eine hohe Belohnung ausgelobt.

Plus

Forellen am Grill und viel Müll: Hinterlassenschaft am Lech empört

Eine Reuttenerin war am Montag mit ihrem Hund auf Höhe Weißenbach spazieren – dort wo der Rotlechbach im Gemeindegebiet von Reutte aus der Schlucht kommt und sich in den Lech ergießt.

Innsbruck-Land

Frischwasserzufuhr blockiert: 6000 Fische in Neustift verendet

In der Nacht auf Mittwoch sind in einer Fischzuchtanlage in Neustift rund 6000 Saiblinge qualvoll verendet. Ein unbekannter Täter hatte die Frischwasserzufuhr mit Rasenbrocken und einem Holzbrett blockiert.

Bezirk Schwaz

50 Fische in Fügen verendet: Ursache ist unklar

Warum die Fische im Bereich Romantikpark starben, konnte noch nicht geklärt werden. Wasser- und Fischproben wurden an ein Labor geschickt.

Plus

Ein Jahr nach Hochwasser: Die Fische sind zurück in der Kelchsauer Ache

Das Hochwasser im Vorjahr hat nicht nur große Schäden an der Infrastruktur hinterlassen, sondern auch am Fischbestand.

Plus

Trockenheit und Fische trüben Nassereither See

Der idyllische Nassereither See stinkt und droht zu kippen. Die Zukunft als Angelteich wird Thema bei der Gemeindeklausur sein.

Bezirk Kufstein

Betonschlacke im Wasser: 70 Bachforellen in Söll verendet

Ein Anrainer hatte die toten Fische bemerkt und die Behörden informiert. Die Feuerwehr ergriff sofort Maßnahmen, um weitere Verunreinigungen zu verhindern.

Innsbruck-Land

Tote Fische am Miederer Zirkenbach: Gemeinde weist Schuld von sich

Gegen den Vorwurf des Fischereiberechtigten, die Gemeinde würde die Durchflussmenge am Wehr oberhalb der Birkangerbrücke reduzieren und damit den Fischbestand gefährden, verwehrt sich die Gemeinde ausdrücklich.

Plus

66 tote Fische am Miederer Zirkenbach geben Rätsel auf

Das Forellensterben am Miederer Zirkenbach soll durch massive Mengen Räumschnee verursacht worden sein. Die Gemeinde weist allerdings eine Verantwortung von sich.

Plus

Video des Tierschutzvereins zeigt: Fische im Völser Gießen gestrandet

Die Frage, warum Teilabschnitte des Naturdenkmals Völser Gießen zwischen Kematen und Völs im Oktober und November wochenlang kaum bis gar kein Wasser führten, scheint noch immer nicht vollständig geklärt.

Tirol

Kraftwerke als Gefahr für Fische: WWF wirft juristische Angel aus

Die Naturschutzorganisation will mit einer Rechtsstudie belegt haben, dass der Wechsel von Schwall und Sunk beim Kraftwerksbetrieb gegen das Tierschutzgesetz verstößt.

Niederösterreich

Laborergebnisse für das Fischsterben in der Fischa liegen vor

Im Juli waren schätzungsweise 90 Prozent des gesamten Fischbestands in der Fischa in Wiener Neustadt verendet. Nun sind die Laborergebnisse da. Die Ermittlungen zu Ursachen laufen auf Hochtouren.

Tirol

Fischerei und WWF pochen auf Schonzeit für Jungfische

Schwall und Sunk im Kraftwerksbetrieb kosten laut Kritikern jährlich in Österreich rund 200 Millionen Jungfischen und Fischlarven das Leben.

Bezirk Reutte

Schlechter fischökologischer Zustand: Lech ist unter Wasser wie „tot“

Ein auf Jahre ausgelegtes Projekt soll eine sich selbst erhaltende Wildfischpopulation ermöglichen. Zubringer und Seitengerinne sollen besser an den Lech angebunden werden.