335 Ergebnisse zu "ERDRUTSCH"

Der Tropensturm "Kammuri" steuert auf die Hauptinsel Luzon auf den Philippinen zu.Katastrophen
Katastrophen

200.000 Menschen verließen Häuser: Wirbelsturm steuert auf Philippinen zu

Auf der philippinischen Hauptinsel Luzon wappnen sich die Menschen für die Ankunft von Taifun „Kammuri“. Ein Mensch starb nach Angaben der Polizei an einem S ...

Auch in Turin stand das Wasser hoch.Wetterextreme
Wetterextreme

Mindestens fünf Tote bei Unwettern in Südfrankreich und Norditalien

Im italienischen Ligurien stürzte ein Auto-Viadukt nach einem Erdrutsch ein, dabei kam aber offenbar niemand zu Schaden. Auch Vene ...

...-jähriger Franzose wurde am Sonntag noch vermisst. Im italienischen Ligurien stürzte ein Auto-Viadukt nach einem Erdrutsch ein, dabei kam aber offenbar niemand zu Schaden. Auch Venedig stand wieder...

(Symbolfoto)Wetterextreme
Wetterextreme

Dutzende Tote bei Unwettern in Kenia und Tansania

Ein Großteil der Opfer wurde von Erdrutschen begraben. Eine siebenköpfige Familie wurde von einer Flutwelle mitgerissen.

Die anhaltenden Regenfälle lösten zahlreiche Murenabgänge aus, wie etwa in Bad Kleinkirchheim (im Bild), wo ein Hausbesitzer ums Leben kam.Kärnten/Osttirol/Salzburg
Kärnten/Osttirol/Salzburg

Unwetter in Österreich: ZAMG spricht von „über 50-jährigen Ereignissen“

Die Niederschläge, die in den vergangenen Tagen in Teilen Österreichs gefallen sind, waren ungewöhnlich hoch, erklärte Klimatologe Alexander Orlik von der Ze ...

Im Osten Japans lösten die massiven Niederschläge erneut Überflutungen aus.Japan
Japan

Weitere Todesopfer in Japan durch schwere Regenfälle

Die Natur lässt Japan nicht zur Ruhe kommen. Kaum hat der schwerste Taifun seit Jahrzehnten Dutzende in den Tod gerissen, sorgen erneut schwere Regenfälle fü ...

(Symbolbild)Italien
Italien

Erdrutsch begräbt Haus: Katzen retten Besitzern das Leben

Wie überall im Mittelmeerraum toben derzeit auch in Italien heftige Unwetter. Das Haus eines Ehepaars wird dabei nachts von einem Erdru ...

...Campo Ligure – Ihr Katzenpaar hat einem italienischen Ehepaar, dessen Haus durch einen Erdrutsch einstürzte, wohl das Leben gerettet. Weil sie in der Nacht von ihren Haustieren geweckt wurden...

Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren.„Hagibis“
„Hagibis“

Abe sagt Taifun-Gebieten Millionen-Soforthilfen zu: Zahl der Toten auf 74 gestiegen

Der Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 216 Stundenkilometern hatte am Wochenende in Japan eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Der Taifun hat eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.„Hagibis“
„Hagibis“

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66: Weitere Menschen vermisst

Die Lage in Japan nach dem verheerenden Taifun bleibt angespannt. Noch immer werden Menschen vermisst. Und die Zahl der Toten steigt weiter.

Eine Luftaufnahme zeigt das Ausmaß der Zerstörung.Taifun
Taifun

Taifun „Hagibis“ brachte Tod und schwere Überschwemmungen nach Japan

Einer der gefährlichsten Taifune seit Jahrzehnten zieht über Japan. Während am Tag danach in Tokio und Umgebung wieder die Sonne schien, ist die Lage in den ...

Sturm "Mitag" ist mit voller Wucht auf Südkorea getroffen.Sturm „Mitag“
Sturm „Mitag“

Neun Tote und mehrere Vermisste nach Taifun in Südkorea

Der Sturm hatte in der Nacht den Süden des Landes getroffen und zu Erdrutschen und Überschwemmungen geführt.

Afrika
Afrika

Erdrutsch im Tschad: 30 Tote in Goldmine

Bei einem Erdrutsch in einer Goldmine im Nordwesten des Tschad sind rund 30 Menschen ums Leben gekommen. Der Verteidigungsminister ...

...Bei einem Erdrutsch in einer Goldmine im Nordwesten des Tschad sind rund 30 Menschen ums Leben gekommen. Der Verteidigungsminister des Tschad, Mahamat Sala, sagte am Donnerstag, die Mine in der Nähe...

Der Sturm sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen.JAPAN
JAPAN

Tote und Verletzte durch Taifun, Produktion von Nissan und Sony lahmgelegt

Begleitet von heftigem Regen ist am frühen Montagmorgen ein Taifun nahe der japanischen Hauptstadt Tokio auf Land getroffen. „Faxai“ erreichte nach Angaben d ...

Der Taifun sorgte auch für meterhohe Wellen in Busan.Korea
Korea

Mehrere Tote durch Taifun „Lingling“ in Süd- und Nordkorea

Die koreanische Halbinsel wird zum 13. Mal in diesem Jahr von einem Taifun heimgesucht. Süd- und Nordkorea melden Tote. Zudem verursacht der Sturm Gebäude- u ...

Autos versunken in Schlamm und Geröll.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Mehrere Murenabgänge im Kaiserbachtal: Personen abgeschnitten

Im Kaiserbachtal in Kirchdorf verschütteten am Montagabend fünf Erdrutsche die Straße zwischen der Mautstation und der „Griesner Alm“. Aufräumarbeiten sind i ...

(Archivfoto)China
China

Erdrutsche in China: Neun Tote und dutzende Vermisste

Tausende Häuser wurden durch Schlammlawinen und Überschwemmungen von der Wasser- und Stromversorgung abgeschnitten. Auch mehrere Brücken und Straßen sowie ei ...

Einsatzkräfte auf der Suche nach Verschütteten.Chile
Chile

Sechs Tote bei Hauseinsturz in Chile, zwei Kinder lebend gerettet

Am Dienstag sind in Valparaiso mindestens sechs Menschen bei einem Hauseinsturz gestorben und zwei Kinder verletzt worden. Das Unglück kam für die Einheimisc ...

Aufräumarbeiten in der Provinz Zhejiang nach dem verheerenden Taifun "Lekima".China
China

Taifun „Lekima“ wütete in China: Zahl der Toten auf 49 gestiegen

In Zhejiang hatte es am Samstag infolge des Taifuns einen Erdrutsch gegeben, in Shandong wurden die stärksten Regenfälle seit Begi ...

... des Taifuns einen Erdrutsch gegeben. In Shandong wurden Berichten der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge die stärksten Regenfälle seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1952...

Nach heftigen Regenfällen war die Erde über Nacht in Bewegung geraten.Myanmar
Myanmar

Dutzende Tote nach Erdrutsch in Myanmar

Bei einem Erdrutsch in Myanmar sind mindestens 61 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende könnten noch unter Schlamm begraben sein. ...

...Yangon (Rangun) – Nach einem verheerenden Erdrutsch in Myanmar ist die offizielle Zahl der Todesopfer auf mindestens 61 gestiegen. Befürchtet wird, dass in dem Dorf The Phyu Gon noch Dutzende...

Bei einem Erdrutsch starben Dutzende Menschen.Unwetter
Unwetter

Taifun „Lekima“: Zahl der Toten in China auf 44 gestiegen

Alleine in der Provinz Zhejiang kamen seit Samstag 38 Menschen ums Leben. Die meisten Opfer gab es nach einem starken Erdrutsch.

... Provinz Zhejiang kamen seit Samstag 39 Menschen ums Leben. Die meisten Opfer gab es dort im Dorf Yantan, nachdem ein von starkem Regen ausgelöster Erdrutsch einen Fluss angestaut hatte, wodurch ein...

Ein durch den Sturm völlig eingestürztes Gebäude in Wenzhou in der Provinz Zhejiang.China
China

Taifun „Lekima“ wütet in China: Mindestens 28 Tote

Mit heftigem Regen, hohen Wellen und Sturmböen erreichte der Taifun „Lekima“ am Samstag das chinesische Festland. Mindestens 28 Menschen kamen ums Leben, 20 ...

... meisten Toten gab es demnach im Kreis Yongjia (Provinz Zhejiang). Dort kam es im Dorf Yantan wegen der starken Regenfälle zu einem Erdrutsch, der einen Fluss anstaute, wodurch ein künstlicher See...