48 Ergebnisse zu "Corona-Regeln"

Corona-Ampel

Corona-Ampel springt in Innsbruck auf Gelb: Studenten im Fokus

Corona-Maßnahmen

Lockdown eine Woche später hätte Zahl der Infizierten vervierfacht

Am 16. März hat in Österreich der Lockdown zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie begonnen. Hätte man aber sieben Tage später reagiert, wäre es in etwa zu einer Vervierfachung der positiv getesteten Fälle gekommen. Darüber hinaus wären knapp über 1000 Intensivbetten belegt gewesen, erläuterte der Simulationsexperte Niki Popper von der Technischen Universität (TU) Wien am Donnerstag.

Urteil

Hohe Geldstrafe für renitenten Pensionisten in Innsbruck

Widerstand gegen die Staatsgewalt: So lautete der Vorwurf, für den sich ein 79-jähriger Innsbrucker am Montag am Landesgericht verantworten musste.

Corona-Krise

Nach Konzertabsage: „Car-antäne“ ersetzt Open-Air der Jungen Zillertaler

Zu viel Verantwortung für Veranstalter: Große Open-Air-Konzerte wird es diesen Sommer nicht geben. Die Juzis setzen aufs Autokino-Format.

Corona-Strafen

Bußgelder in Höhe von 426.000 Euro, Tiroler feierten besonders oft

21.000 Verstöße gegen die Covid-19-Verordnungen wurden bundesweit während des Lockdowns angezeigt. Über die Hälfte aller aufgelösten Corona-Partys fanden in Tirol statt.

Innsbruck

Prozess: Maskengegner schlug Busfahrerin in Innsbruck

Völlig eskaliert ist der Maskenstreit im Juni in einem Linienbus der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB).

Corona-Krise

Anschober in Tirol: Zu viele Ankündigungen für Platter

Gespräch zwischen LH Platter (VP) und Gesundheitsminister Anschober (Grüne) war konstruktiv mit kritischen Anmerkungen: Ärzte sollen testen dürfen, lokale Ampeln geplant.

Corona-Maßnahmen

Einreise aus Risikogebieten nur mit negativem Test, Quarantäne Pflicht

Alle Einreisenden, die aus Risikogebieten kommen, müssen verpflichtend eine 14-tägige Heimquarantäne antreten. Die Verschärfungen gelten ab Freitag.

Tirol

Wenn im Schulbus der Babyelefant zerquetscht wird

Eltern gehen auf die Barrikaden wegen überfüllter Schulbusse. Der VVT verspricht Abhilfe, das Land will die Entzerrung der Schulbeginnzeiten.

Exklusiv

Experten und Unternehmer einig: „Kein Beleg für Maskenpflicht“

Die Zahl der Neuinfektionen würde eine Einführung der Maskenpflicht nicht rechtfertigen, sagt AGES-Chef Franz Allerberger. Die Maske habe null Wirkung auf die Corona-Kurve.

Exklusiv

Besuchsverbot in Altenheimen ist in Tirol umstritten

Besuchsverbote oder großflächige Schließungen von Altenheimen sollte es nicht mehr geben, meint die Arge Altenwohnheim. Klagen liegen in Tirol keine vor.

Innsbruck

Innsbrucker Festwochen: Möglichkeiten im Mixer

Für das Team der Innsbrucker Festwochen stehen arbeitsreiche Tage an. Bis Anfang Juni soll klar sein, welche Veranstaltungen heuer angeboten werden können.

Coronavirus

Coronagesetze: Unterschiedliche Vorgangsweise der Länder bei Strafen

Das Land Tirol, in dem bis Ende April etwa 4000 Anzeigen und 400 Organmandate ausgestellt wurden, sieht den Bund am Zug, was das Thema Rückerstattung betrifft.

Corona-Krise

Corona-Stabschef Rizzoli: „100 Prozent Sicherheit gibt es nie“

Geht es nach Tirols oberstem Corona-Stabschef Elmar Rizzoli, wäre es gut, wenn es mehr freiwillige Registrierungen von Gästen in der Gastro gäbe. Das würde Wirbel um öffentliche Aufrufe vermeiden.

Corona-Krise

Das Corona-Einmaleins: Kranke Kinder nicht zur Schule schicken

Im Herbst soll der Schulbetrieb „normal“ starten. Was an den Schulen möglich ist und wie unterrichtet werden kann, hängt von den Corona-Ampel-Farben ab. Minister Faßmann rät zur Vorsicht. Schulen werden gescreent.

Exklusiv

Gregor Bloéb: „Wir sind die Versuchskaninchen“

Gregor Bloéb leidet unter den strengen Corona-Auflagen bei den Proben für den „Jedermann“ in Salzburg. Die jüngste Entwicklung bei den Volksschauspielen in Telfs sieht der Tiroler Schauspieler kritisch.

Coronavirus

Feriencamps in Tirol: Spaß mit viel Händewaschen

Nach langer Ungewissheit dürfen Feriencamps doch stattfinden. Die Auflagen dazu waren erst spät klar. Ein Besuch in einer Sommerbetreuung in Rum.

Corona-Krise

Gastro-Branche ächzt unter weiter verschärften Corona-Maßnahmen

Österreichs Gastronomie hat heuer im Zuge der Covid-19-Epidemie bereits drastische Umsatzeinbrüche erlitten. Als "Lichtblick in einer fordernden Zeit" bezeichnete der Branchensprecher die verkündete Verlängerung des gesenkten Mehrwertsteuersatzes.

Corona-Krise

Hochzeit und Corona: Ungewöhnliches Jawort in ungewöhnlichen Zeiten

Corona macht das Heiraten nicht gerade leicht. Doch mit den Lockerungen wollen immer mehr Tiroler Paare trotz Virus den Bund fürs Leben schließen.

Corona-Krise

Lockerungen für Freizeitsportler, Fans, Events und Gastro ab Juli

Ab 1. Juli ist jeder In- und Outdoor-Sport wieder erlaubt. Kellner dürfen ab Juli auf den Mund-Nasen-Schutz verzichten. Ab September sind wieder Outdoor-Veranstaltungen mit bis zu 10.000 Personen möglich. Für Nordrhein-Westfalen wurde Reisewarnstufe fünf ausgerufen.