14 Ergebnisse zu "'Novartis AG'"

Exklusiv

Novartis startet Offensive bei Antibiotika, Alarm-Ruf wegen Bayern

Novartis-Österreich-Chef Michael Kocher zu Großinvestitionen trotz Rückgängen, Einreise-Hürden und zur Internationalen Schule.

Exklusiv

Tirol soll weltweit führender Antibiotika-Standort werden

Novartis-Österreich-Chef Michael Kocher zu Großinvestitionen in den Standort Tirol, Corona und die dringend benötigte internationale Schule.

Novartis

Bis zu 80 Mio. Euro rollen für Gentherapie aus Kundl

Novartis produziert Grundstoffe für Gentherapien in Tirol und macht Kundl schrittweise zum Zentrum der Nukleinsäure-Produktion mit bis zu 180 Jobs.

Oberösterreich

Novartis verkauft Werk in Oberösterreich und investiert in Tirol

Die Sandoz-Mutter Novartis verkauft am Attersee, erneutes Bekenntnis zur Produktion von Generika in Kundl.

Pharmaindustrie

Mailänder Justiz beschlagnahmt in Betrugsfall Novartis-Gelder

Die italienische Tochtergesellschaft von Novartis wird verdächtigt, überhöhte Medikamentenpreise eingestrichen zu haben. Das Unternehmen weist die "haltlosen" Anschuldigungen zurück.

Exklusiv

Novartis-Österreich-Chef Kocher: „Preissituation bei Arzneimitteln ist angespannt“

Novartis-Österreich-Chef Kocher: Investitionspaket macht Penicillinproduktion in Kundl preislich wettbewerbsfähig. Er warnt bei Arzneimitteln vor einem „Diktat des niedrigsten Preises“ als Folge möglicher Gesetzesänderungen.

Unternehmen

Abwanderung vom Tisch: Penicillin-Produktion bleibt in Tirol

Die Abwanderung der letzten Antibiotika-Produktion der westlichen Welt ist vom Tisch. Das Sandoz-Werk in Kundl wird um 150 Millionen Euro modernisiert. Die öffentliche Hand steuert 50 Millionen Euro bei.

Tirol

Brandbrief aus Kundl: Antibiotika-Appell Richtung Brüssel

Novartis-Europabetriebsrat verlangt von EU-Mandataren die Sicherung der Antibiotika-Produktion in Europa und eine Herkunftskennzeichnung: 80 Prozent der Antibiotika kommen aus China.

Unternehmen

Verhandlungen mit Novartis laufen: Optimismus für Penicillin in Kundl

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) hält offenbar eine baldige Einigung in Sachen Novartis für in Reichweite. Sie sei „sehr zuversichtlich“, dass es in den nächsten Wochen eine Einigung geben könnte.

Pharmakonzern

Schramböck zuversichtlich, dass Novartis weiter Penicillin in Kundl produziert

Die Wirtschaftsministerin hält eine baldige Einigung mit dem Pharmakonzern in Reichweite. Im Unternehmen werde gegenwärtig dazu "sondiert".

Diversion

Schmiergeld-Affäre: Novartis zahlt über 700 Millionen Dollar

Der Pharmakonzern Novartis hat sich in den USA im Zusammenhang mit Vorwürfen unzulässiger Zahlungen an Ärzte außergerichtlich auf eine Millionenstrafe geeinigt.

Pharmaindustrie

Novartis startet globale Produktion für Netzhautpräparat in Kundl

Bis 2021 sollen in Kundl die Anlagen soweit ausgebaut werden, dass die weltweite Belieferung eines Wirkstoffs zur Behandlung einer Netzhauterkrankung übernommen werden kann. Novartis will 27,4 Mio. Euro in den Tiroler Standort investieren.

Antibiotika

Penicillinproduktion bei Novartis in Kundl soll wackeln: Regierung alarmiert

In Kundl sitzt mit Novartis der letzte Penicillinproduzent Europas. Und just hier stehe nun ein Fragezeichen hinter der Produktion, schreibt Der Standard. Die Regierung ist demnach alarmiert.

Exklusiv

Novartis-Österreich-Chef: „Ein Kaugummi ist teurer als ein Antibiotikum“

Novartis-Österreich-Chef Michael Kocher sagt Ja zu mehr Unabhängigkeit Europas bei Pharmaprodukten. Der Ball dazu liege aber bei der Politik.