16 Ergebnisse zu "Verschwörungstheorien"

Plus

Verschwörungsmythen um Corona in Tirol: Im Namen des Misstrauens

Aufgrund der Pandemie verfielen viele Menschen Verschwörungsmythen – eine Szene, die allmählich extremer wird. Und auch religiöse Zirkel nutzen Corona, um ihre endzeitlichen Theorien zu verbreiten.

USA

QAnon-Anhänger tötete seine Kinder wegen „Schlangen-DNA“

Ein US-Anhänger der rechtsextremen Verschwörungsbewegung QAnon hat seine zwei kleinen Kinder getötet, weil diese nach seiner Ansicht „Monster" waren und „Schlangen-DNA" in sich hatten.

Corona-Pandemie

Fehlerhafte Studien zu Corona verbreiten sich rasend schnell

Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie zirkulieren massenhaft Falschinformationen durch schlechte Forschungsarbeiten. Diese würden "Öl ins Feuer der Covid-Skeptiker und Verschwörungstheoretiker gießen", warnt ein Experte.

Österreich

Verschwörungstheorien durch Corona extremer, Chance für Rechtsextreme

Insbesondere Rechtsextreme würden Verschwörungstheorien und Ängste, die aus verschiedensten Teilen der Gesellschaft kommen, für sich nutzen, hieß es bei einer Pressekonferenz am Montag. Gegen den gefährlichen Trend ist nun unter anderem eine Informationsoffensive geplant.

Coronavirus

Extremismusforscherin: „Infodemie" im Windschatten der Pandemie legt zu

Eine obskure Koalition aus Impfgegnern, Rechtsextremen, Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern und besorgten Bürgern habe sich weltweit online organisiert und trage ihren Protest gegen Corona-Maßnahmen auf die Straße.

Plus

Flyer mit Verschwörungstheorien: Wirbel um Kooperator in Gerlos

Ein Seelsorger wurde von der Erzdiözese verwarnt und vom Religionsunterricht abgezogen. Sein Flyer erhitzte die Gemüter.

Plus

Social-Media-Expertin Ingrid Brodnig im Interview: „Covidioten sagt man nicht“

Genervt von der x-ten Pandemie-Diskussion am Esstisch? Autorin Ingrid Brodnig gibt Tipps, wie man mit Corona-Skeptikern über Krankheit, Impfungen und Verschwörungsmythen spricht.

Plus

TT-Analyse zu Corona-Fronten: Treffen sich ein Lemming und ein Aluhutträger

Die Diskussion ist vorbei, bevor sie begonnen hat, weil es beim Thema Corona längst nicht mehr um Fakten geht. Die Fronten sind verhärtet. Die Emotionen haben nach einem Jahr Pandemie die Oberhand gewonnen.

Corona-Krise

5G, Bill Gates und Corona: Wie wir mit Verschwörungstheoretikern umgehen sollten

In Zeiten der Corona-Pandemie erleben Verschwörungstheorien eine neue Hochphase. Soziale Netzwerke tragen dazu bei, sie schneller zu verbreiten. Historiker Claus Oberhauser im Interview dazu, woher solche Theorien kommen und was wir tun sollten, wenn wir auf Verschwörungstheoretiker treffen.

Corona-Krise

Verschwörungstheorie zu Corona-Hilfsagentur COFAG widerlegt

Derzeit wird in sozialen Netzwerken fleißig die Theorie verbreitet, dass die staatliche Coronahilfen-Agentur COFAG bereits im Februar – also vor Ausrufung der Pandemie – gegründet wurde. Das entspricht jedoch nicht den Tatsachen.

Coronavirus

Schlagersänger Michael Wendler: "Bin kein Corona-Leugner, bin Corona-Realist"

Der 48-Jährige hatte sich Anfang Oktober mit wirren Äußerungen über Corona ins Abseits katapultiert und seinen Rückzug aus der Jury der RTL-Show "DSDS" angekündigt. Jetzt entschuldigte er sich beim Sender.

Coronavirus

Facebook verbietet in Corona-Krise Anzeigen gegen Impfungen

Die Corona-Pandemie zeige, wie wichtig „vorbeugendes Verhalten" zum Schutz der Gesundheit sei, heißt es. Eine aktuelle Studie deutet auf eine Verbindung zwischen Verschwörungstheorien und Impfskepsis hin.

Corona-Krise

Warnung vor Radikalisierung der Proteste in Deutschland

Am Samstag schafften es Demonstranten auf die Stufen des Reichstagsgebäudes in Berlin. Nach wie vor herrscht deswegen Empörung in Deutschland. Die Warnungen vor einer weiteren Radikalisierung der Bewegung gegen die Corona-Maßnahmen mehren sich.

Studie

Kuh-Urin und Methanol gegen Corona: Viele Tote durch Fehlinformationen

Internationale Wissenschafter haben die Auswirkungen von im Netz verbreiteten Gerüchten zu vermeintlichen Heilmitteln gegen das Coronavirus unter die Lupe genommen. Die Falschinformationen führten in vielen Fällen zum Tod.

Soziale Medien

Twitter geht gegen Verschwörungstheoretiker von QAnon vor

Im Kampf gegen Verschwörungstheorien löschte der Online-Dienst tausende Konten. Facebook versah unterdessen einen Eintrag von US-Präsident Trump zu angeblichem Betrug bei der Briefwahl mit einem Informationshinweis.

Plus

Wahr oder falsch? Medien als Kompass in der Corona-Krise

In Krisen boomen Verschwörungstheorien. Expertin Ingrid Brodnig betont die Rolle der Medien als Faktenchecker und gibt Tipps, wie man Fake News erkennt.